Y42 sammelt 31 Millionen US-Dollar ein

Das Berliner Start-up erhielt vor sieben Monaten 2,9 Millionen US-Dollar. Jetzt hat Y42 internationale Investoren gewonnen.

Sieben Monate ist die Seed-Finanzierungsrunde von Y42 her, jetzt sammeln die Berliner erneut Geld ein: 31 Millionen US-Dollar erhält das Start-up von Atomico und Insight Partners, den führenden Investoren der Runde. Atomico gehört dem Skype-Gründer Niklas Zennström und hat seinen Sitz in London. Mit dabei sind auch der Investmentfonds von Jeannette zu Fürstenberg, La Famiglia, der auch schon an der Seed-Runde von Y42 beteiligt war, und der Frühphaseninvestor Data Community Fund. Irina Haivas, Partnerin bei Atomico, sitzt mit der Finanzierungsrunde im Beirat des Start-ups.

„All das wäre ohne die ständigen Bemühungen unseres ambitionierten Teams nicht möglich gewesen. Es ist eine große Freude, von so viel Fleiß und Engagement umgeben zu sein“, schreibt Y42-Gründer Hung Dang in seiner Bekanntgabe. Seit der letzten Finanzierungsrunde hat sich die Anzahl der Beschäftigten auf 65 verdoppelt, gegenüber dem Handelsblatt sagte Dang, dass er in Europa und den USA ein Team mit bis zu 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im kommenden Jahr aufbauen will.

Y42 führt für Unternehmen Daten zusammen, analysiert sie und bereitet sie grafisch auf. An einer verbesserten Visualisierung und erweiterten Integration von Plattformen und Schnittstellen hat das Start-up die vergangenen Monate gearbeitet. Die Berliner ermöglichen damit Unternehmen, die Datenanalyse intern durchzuführen. In die Weiterentwicklung der Y42-Plattform soll auch das Geld aus der aktuellen Finanzierungsrunde fließen.

Gründer Dang ist in der Start-up-Szene kein Unbekannter: 2018 verkaufte er sein Unternehmen Mitra Intelligence an Eventim, das sich der Zufriedenheit der Besucherinnen und Besucher der Veranstaltungsreihe „Party like Gatsby“ durch Datenanalyse widmete. Kürzlich besuchte Dang gemeinsam mit Gründern von Trade Republic und Personio einen Studiengang am Münchner Center for Digital Technology and Management.


Like it? Please spread the word:

FYI: English edition available

Hello my friend, have you been stranded on the German edition of Startbase? At least your browser tells us, that you do not speak German - so maybe you would like to switch to the English edition instead?

Go to English edition

FYI: Deutsche Edition verfügbar

Hallo mein Freund, du befindest dich auf der Englischen Edition der Startbase und laut deinem Browser sprichst du eigentlich auch Deutsch. Magst du die Sprache wechseln?

Deutsche Edition öffnen

Ähnliche Beiträge